Nutzung von XING-Events

XING-Events

Eine für mich wichtige Funktion auf XING ist das Einstellen von eigenen Veranstaltungen als XING-Events. Diese können von jedem Mitglied mit einem Profil und zusätzlich von Gruppenmoderatoren erstellt werden. Die Events sind je nach Einstellung für alle XING-Mitglieder sichtbar und eine Möglichkeit zur Bewerbung und Organisation von Veranstaltungen. Es ist sogar möglich kostenpflichtige Veranstaltungen mit dem Dienst XING-Events (Nachfolger von amiando) abzuwickeln. Einladen kann man Personen aus seinem XING-Adressbuch und/oder Mitglieder der moderierten Gruppen. Zusätzlich kann man auch E-Mailadressen eingeben und so Nicht-XING-Mitglieder auf die Veranstaltung aufmerksam machen.

Multiplikator- und Netzwerkeffekt

Der Vorteil von bei XING eingestellten Veranstaltung ist die Verbreitung im eigenen Netzwerk und darüber hinaus. Jeder Veranstaltungsteilnehmer verbreitet nach Möglichkeit die Nachricht seiner Teilnahme in seinem Netzwerk. Jeder der das Event auf XING findet kann dieses mit einem Klick seinen eigenen Kontakten weiterempfehlen. Durch eine offene Gästeliste wird man auf interessante Personen aufmerksam und besucht gezielt eine Veranstaltung, um diese Personen offline treffen zu können. Zusätzlich ist es nach dem Event sehr leicht sich mit den Teilnehmern zu vernetzen.

Events bewerben

Events bewerben

Seit einiger Zeit bietet XING auch die Möglichkeit eigene Events mit größerer Reichweite in fremden Profilen zu bewerben. Dazu gibt es verschiedene Pakete zur Auswahl. Eine Übersicht über die Preise der Anzeigen findet man hier.

URL-Verkürzer nutzen

bitly

Im eigenen XING-Profil oder auch Gruppenbeiträgen ist es manchmal sinnvoll URL-Internetadressen benutzen. Nicht immer sind diese kurz und prägnant für die Leser. Verlinkt man zum Beispiel auf eine Unterseite der eigenen Homepage oder einen Artikel in einem Forum ist der URL-Link teilweise sehr lang. Dies ist störend, da der lange Linktext wertvollen Platz raubt und außerdem für Profilbesucher nicht einprägsam ist. Abhilfe versprechen hier sogenannte URL-Verkürzer. Besonders für XING benutze ich gerne den kostenfreien Dienst bitly. Nach einer kurzen Registrierung kann man diesen nutzen und von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Verkürzung von Links
  • Freie Benennung von Links (z.B. http://bit.ly/supertollerblog), 
  • Messbarkeit der Klickrate mit kleiner Statistik
  • Bündelung der Links zu Gruppen

bitly nutzen

How-to-use-bitly

Das Erstellen von bitly-Links ist ganz einfach. (1) Originallink kopieren und bei bitly eintragen (2) Den bitly-Link bennen und ggf. eine Wunschendung geben (3) Die Klickstatistik erscheint übersichtlich auf der bitly-Startseite (4) Der bitly-Link kann einfach durch den Copy-Button zur weiteren Nutzung zwischengespeichert werden (5) Eine detailierte Auswertung nach Tagen und Herkunft ist möglich (6) Eine Auswertung der geografischen Herkunft der Besucher ist verfügbar und eine Übersicht der anderen bitly-Nutzer des gleichen Links

Bei der freien Benennung der bitly-Links können alle Endungen nur einmal benutzt werden. Die Statistik liefert manchmal zweifelhafte Ergebnisse, ist aber auf jeden Fall eine gute Orientierungshilfe.

//

Grafiken und Fotos auf XING

XING-Grafiken

GRAFIKEN / FOTOS

Für den Einsatz auf XING empfiehlt es sich Grafiken und Fotos für den jeweiligen Einsatzort z.B. Gruppe, Profil oder Unternehmensprofil zu optimieren. Eine Hilfe sind dabei die folgenden Angaben zur Größe in Pixeln:

XING-Profil

  • Profilbild 640 x 846 > angezeigt mit 140 x 185
  • Portfolio-Grafiken 191 x 191 / 191 x 391 / 391 x 391

XING-Unternehmensprofil

  • Unternehmenslogo 287 x 69

XING-Gruppen

  • Toplogo / Banner 918 x 69
  • Gruppenlogo 233 x 69
  • Listenlogo 80 x 25

XING-Event

  • Eventlogo 240 x 180
  • Eventbanner 885 x 280