1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

In den Gruppen geht wieder was

Gruppenpost

Die Gruppen erfreuen sich auf XING großer Beliebtheit und sind ein wichtiges Feature der Business-Plattform. In den letzten Jahren wurden die Gruppen deshalb komplett umgestaltet, was Aussehen und Nutzungsmöglichkeiten betrifft. Viele Funktionen sind dabei abgeschafft oder modifiziert worden. Dies hat viele negative Kommentare und Beiträge von Nutzern nach sich gezogen. Die offiziellen Community-Gruppen auf XING wurden zunehmend zu reinen Meckerecken und quollen fast über mit der Kritik der vielen freiwilligen Gruppenmoderatoren. Diese konnten sich vielfach mit dem neuen Erscheinungsbild nicht anfreunden und wollten die lieb gewonnen Funktionen wieder haben. Die Servicemitarbeiter von XING waren lange Zeit wirklich nicht zu beneiden und kämpften tapfer mit Beschwichtigungen gegen diesen Kritikschwall. Zu einem großen Teil war dieses Problem aber hausgemacht, da viele angekündigte Neuerungen zu langsam bzw. gar nicht kamen.

Moderatoren können ab sofort mehr

Jetzt endlich hat XING mal wieder reagiert und den Gruppen eine größere Anzahl an neuen Funktionen beschert. Besonders den Moderatoren kommen diese entgegen und helfen bei der Verwaltung und Gestaltung der eigenen Gruppen. Die genauen Optionen und Möglichkeiten möchte ich in diesem Blogbeitrag ausführlich darstellen.

Folie010

Offizieller Gruppenpost

Der Moderator kann ab sofort alle Gruppenmitglieder mit einem offiziellen Post erreichen. Bislang veröffentlichte man hierzu einen gewöhnlichen Beitrag mit dem eigenen Namen. Ab sofort ist es aber möglich, mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen, indem der Moderator im Namen der Gruppe postet. Dazu muss man nur vor dem Schreiben des Gruppenbeitrages die entsprechende Autorenauswahl tätigen (siehe Grafik oben).

Lese-Tipp

Lese-Tipp für Gruppenbeiträge

Endlich ist es für Moderatoren möglich, wichtige Ankündigungen im Nachrichten-Stream im Sichtfeld der Gruppenbesucher zu halten. Indem man einen Beitrag als „Lese-Tipp“ markiert, bleibt dieser für alle sichtbar oben angeheftet. Dies kann beispielsweise für aktuell Beiträge des Moderators oder allgemeine Gruppenregeln genutzt werden. Sobald man diese Funktion nicht mehr benötigt, kann Sie einfach per Klick aufgehoben werden.

Gruppenstartseite

Gestaltung der Gruppen-Infoseite

Ähnlich, wie man als Mitglied im Portfolio multimediale Elemente zur aussagekräftigen Beschreibung der Person einsetzen kann, ist dies nun auch für Gruppen möglich. In dem Reiter „Über diese Gruppe“ können ab sofort Videos und PDFs eingebunden werden. Folgende Rahmendaten sollte man dabei beachten:

  • Text: beliebig – mit Formatierungsfunktion
  • Bilder: bis zu 30 Bilder JPEG, BMP, PMG – max.10 MB
  • Video: bis zu 15 Videos von YouTube oder Vimeo einbinden
  • pdf-Dokumente: bis zu 30 Dokumente – max. 10 MB

Gruppenstatistik

Erweiterte Statistiken

Durch die erweiterte Statistik-Funktionen erhalten die Gruppenmoderatoren aussagekräftige Informationen über die Mitglieder und können so künftig noch besser Inhalte und Events auf die Bedürfnisse der Gruppe zuschneiden. Man erfahrt nun unter anderem, in welchen Branchen und Unternehmen die Mitglieder und Besucher der Gruppe tätig sind.

FAZIT

Viele der neuen Funktionen können helfen, die Moderation der Gruppen zu erleichtern und diese attraktiver zu gestalten. Die Moderatoren können die Gruppen ab sofort durch die Auswertung der Statistik besser an die Interessen der Gruppenmitglieder anpassen. Mit dem Lese-Tipp für Beiträge und dem offiziellen Gruppenpost können Moderatoren formeller und sichtbarer mit den Mitgliedern kommunizieren und dadurch die Gruppe effizienter führen. Das Ausprobieren  der neuen Optionen lohnt sich auf jeden Fall für Moderatoren!

Kommentar verfassen